Chili-Garnelenspieß

Chili-Garnelenspieß

Unser Chili-Garnelenspieß mit Quarkdip
auf Kartoffelpuffer
Schmeckt als Vorspeise oder als Hauptgericht

Das brauchst Du für 2 Personen:

Für den Dip:

2 EL Quark
1 EL Leinöl
1 EL Naturjoghurt
Salz
Pfeffer
Kräuter der Saison (oder TK Ware)

Für die Garnelenspieße:
2 Holzspieße
8 Garnelen
1 kleine Knoblauchzehe
1/4 frische Chilischote
1 EL Chiliöl

Für die Puffer:
3 Kartoffeln
1 Ei
50 g Mehl/Speisestärke
Salz
Pfeffer

Die Zubereitung:

Fangen wir mir dem Dip an. Dafür vermengst Du alle Zutaten und schmeckst sie ab.  Danach kannst Du den Dip erstmal zur Seite stellen.
Jetzt kommen die Garnelen dran. Also los, Garnelen putzen, waschen, trocknen und abtupfen. Anschließend die Chili in feine Ringe und Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Wenn Du damit fertig bist, vermengst Du die Garnelen in einer Schüssel mit Öl, Gewürzen und Chili/Knoblauch und lässt das Ganze ziehen.
Nun zu den Kartoffelpuffern. Dazu die Kartoffeln fein raspeln und mit Ei, Mehl Salz und Pfeffer verrühren. Aus dem Teig formst du kleine Küchlein drückst sie etwas flach. Anschließend die Puffer in Rapsöl goldbraun backen und sofort warm stellen.
Die Garnelen auf die Holzspieße stecken und in der Pfanne der Kartoffelpuffer kurz und scharf anbraten, Pfanne von der Platte nehmen und mit der Restwärme die Garnelen ziehen lassen.
Jetzt kannst Du die Puffer und die Garnelen schön auf einem Teller anrichten und nach Wunsch Dip dazugeben. Fertig ist ein leichtes Mittagsgericht oder eine besondere Vorspeise. Dazu passt ein frischer Salat

Schreibe einen Kommentar